Smileys – Kommunikationsmittel im Internet

Webentwicklung, Widget, Wordpress


Seit einiger Zeit hat das Internet Einzug in faste jeden Haushalt gehalten, so will jeder fast jederzeit erreichbar sein, und mit Freunden kommunizieren wann man will. Doch wie geschieht dies eigentlich in dieser tristen Computerwelt, so ganz ohne Emotionen? Nein, selbst die Jugend kommt heute nicht ohne aus. Die aktuellsten Messenger und FreeMail Programme nutzen bereits diese Möglichkeit Emotionen in der tristen und so emotionslosen Welt zu übertragen. Der wirkliche Vater des Smiliesist Harvey Ball. Er erhielt im Jahre 1963 von seinem damaligen Arbeitgeber der Versicherungsgesellschaft State Mutal Life Assurcance Cos. of America das Arbeitsklima zu verbessern. Dies sollte er durch den Entwurf eines Buttons erreichen. Daraufhin entwarf Harvey einen Kreis mit zwei ovalen Augen, und einem gebogenen Strich der als Mund dienen sollte. Dieses grinse Gesicht gefiel dem Auftraggeber auf Anhieb, doch leider verpasste Harvey Ball es, sich die Rechte für dieses Symbol zu schützen. Somit war es für Franklin Loufrani, einem französischen Journalist, mit dem Auftrag einen Zeitungsartikel durch eine Grafik aufzulockern, sich mit dem erneuten Abbilden eines ähnlichen Entwurfes möglich sich die Rechte in heute mehr als 80 Ländern die Rechte an diesem Smiley zu sichern. Durch die Vergabe der Nutzungsrechte erwirtschaftete er mehrere Millionen Dollar. Somit kam ihm das verpassen der Sicherung der Rechte des wirklichen Vaters des Smileys sehr gelegen. Der wirkliche Vater des Smileys Harvey Ball kämpfte bis zu seinem Tod um die Rechte an seiner Erfindung. Jedoch gründete er eine Stiftung auf seinen Namen, in der er Spenden entgegen nahm.





Verantwortlich für diesen Text ist der jeweilige Autor.