Existenzgründung: Das Internet richtig nutzen

Webentwicklung, Widget, Wordpress


Existenzgründung: Das Internet richtig nutzen

Manch Gründer weiss es schon; viele andere jedoch nicht: Das Internet bietet hervorragende Chancen für das Marketing im Rahmen einer Existenzgründung. Dabei stehen jedoch viele Existenzgründer vor einem grossen Problem: Wie soll man das Internet richtig nutzen? Auf manchem Portal oder in Diskussionsforen werden dann vereinzelte Massnahmen angepriesen - eine Gesamtstrategie wird jedoch in den seltensten Fällen erarbeitet. Dabei sind die wenigsten Gründer in der Situation, dass sie unnützes Geld oder Zeit auf etwas verwenden, das nicht den gewünschten Erfolg bringt oder vielleicht letztlich gar nicht wirtschaftlich sein kann.

Autor: Andrea Delp
E-Mail: adelp(at)amaveo.de

Wer also für eine Existenzgründung den Einsatz des Internetmarketings plant, der sollte sich im Vorfeld der Existenzgründung gut informieren. Das Internetmarketing ist ein umfangreiches Thema. Es fängt an bei der Gestaltung der Webseite und geht über die Suchmaschinenoptimierung, die Schaltung von Anzeigen im Internet, die Öffentlichkeitsarbeit im Internet, die richtige Verwendung des Web2.0, das Affiliate Marketing und vieles mehr. Nur wer hier genau weiss, was er tut, kann auf echte Erfolge hoffen, die auch langfristig wirtschaftlich sind und das ist im Rahmen einer Existenzgründung wichtig.

Oft wird für das Marketing einer Existenzgründung die Suchmaschinenoptimierung als „Allheilmittel“ genannt. Wer genauer hinschaut, wird jedoch feststellen, dass Massnahmen der Suchmaschinenoptimierung nur mittel- bis langfristig wirken können. Wer also schnell an den Markt will, für den ist die Suchmaschinenoptmierung wohl kaum das Richtige - zumindest ist sie nicht geeignet, um schnelle Ergebnisse zu erzielen. Schneller geht es auf jeden Fall mit Anzeigen bei Suchmaschinen und davon kann eine Existenzgründung erheblich profitieren: Marketing in Echtzeit - das bringt die Existenzgründung voran. Allerdings sollten auch hierbei vorher Informationen eingeholt werden, wie Anzeigen in Suchmaschinen gestaltet und gesteuert werden sollten. Ansonsten kann ein Gründer böse Überraschungen erleben, wenn am Monatsende die Rechnung kommt.

Für die Existenzgründung eines Neulings in Sachen Internetmarketing gilt: Machen Sie zuerst eine Planung, was Sie wann angehen sollten. Informieren Sie sich vorher über die Kosten und die Umsetzung von Marketing-Massnahmen im Netz. Überlegen Sie gut, ob sich der Einsatz der einen oder anderen Massnahme überhaupt lohnt. Wer mit Ziel und Plan an die Sache herangeht, der kann auf eine erfolgreiche Vermarktung der eigenen Produkte und Leistungen hoffen.



Verantwortlich für diesen Text ist der jeweilige Autor.