So viele Krankenversicherungen?

Webentwicklung, Widget, Wordpress


Eine Krankenversicherung wird benötigt bei dem aufsuchen eines Arztes, Krankenhaus Aufenthalt oder weil man einfach krank ist. Wird bedacht das es weit über 100 Anbieter der Gesetzlichen Krankenkassen und fast 50 Anbieter der Private  Krankenversicherungen in unserem Lande gibt. Kann sich vorgestellt werden das es dabei auch eine Vielzahl von Angeboten, Tarifen, Leistungen ,Zusatzleistungen bei den vielen unterschiedlichen Gesellschaften gibt. Diese Krankenkassen zählen mit zu dem Deutschen Gesundheitssystem.


Eine Unterscheidung ist bei diesen Krankenversicherungen vorhanden. Es besteht leider nicht die freie Auswahl wer sich wo versichern kann. Unterschiede diesbezüglich sind für die Mitgliedschaft in einer Gesetzlichen oder Privaten Krankenversicherung vorhanden. Beitragsbemessungsgrenze genannt. Diese liegt zurzeit bei einer Höhe von 48150 Euro. Betroffen davon sind alle Angestellten, auch des öffentlichen Dienstes, Arbeiter und Beamte. Ausgenommen von dieser Regelung sind Freiberufler, Künstler und Selbstständige. Diese haben die freie Wahl welcher Krankenkasse Sie sich anschließen wollen . Alle anderen oben genannten Berufsgruppen sind von dieser Ausnahme betroffen. Bei erreichen oder überschreiten der angegebenen Geldsumme steht der Weg auch zu den Privaten Krankenversicherungen frei. Wird diese Summe nicht erreicht bleibt nur der Weg zu den Gesetzlichen Krankenkassen.


Versicherte der Privaten Krankenkassen brauchen nicht zu verzagen. Leistungen, die bei den Gesetzlichen Krankenkassen nicht automatisch mitversichert sind können über eine Ergänzungsversicherung bei den Privaten Kassen angeglichen werden.





Verantwortlich für diesen Text ist der jeweilige Autor.