Mobiles Internetmittels HSDPA, UMTS

Webentwicklung, Widget, Wordpress


Das Internet ist aus der heutigen Zeit nicht mehr wegzudenken. Kaum noch jemand verzichtet gänzlich auf die Möglichkeiten des Internets. Jeder dürfte somit verstehen, dass sich mittlerweile auch immer mehr Menschen für mobiles Internet interessieren. Mobiles Internet ermöglicht es zum Beispiel, von überall aus auf das World Wide Web zuzugreifen. Ganz besondere im Beruflichen wird man an dieser Möglichkeit profitieren können. Schließlich könnte man auch von unterwegs aus mit Kunden kommunizieren. Aber mobiles Internet ist natürlich nur mit der richtigen Übertragungstechnik möglich.


Für einen einfachen Zugriff auf das Internet ist das Universal Mobile Telecommunications System (kurz: UMTS) erst einmal ausreichend. Hierdurch ist es ohne Probleme möglich, von jedem beliebigen Ort aus auf das World Wide Web zuzugreifen. Aber Achtung: Die UMTS Technik ist leider nicht sonderlich schnell: Die Benutzer müssen sich nämlich mit 384 KBit/s zufrieden geben. Sogar der Aufruf einer Internetseite kann somit schnell zu einem Geduldsspiel werden. Somit ist es nicht verwunderlich dass die meisten Interessenten das schnellere HSDPA Netz bevorzugen. In der dritten Ausbaustufe ist dabei eine Geschwindigkeit von bis zu 7200 KBit/s zu erreichen. Somit ist das HSDPA Netz fast schon so schnell wie ein DSL Zugang.


Abschließend ist noch einmal zu erwähnen dass mobiles Internet mittlerweile auch immer günstiger wird. Eine UMTS Flatrate ermöglicht beispielsweise ein grenzenloses Surfen zum Pauschalpreis. Eine HSDPA Flatrate ist natürlich ein bisschen teurer. Wir alle können jedenfalls damit rechnen, dass der mobile Internet Zugang immer beliebter werden wird. Die Entwicklung in dem Bereich Mobiles Internet steckt also erst am Anfang.


Rene Hifinger





Verantwortlich für diesen Text ist der jeweilige Autor.