Kirschkerne

Webentwicklung, Widget, Wordpress


Ein Kirschkernkissen sollte in keinem Haushalt fehlen. Egal, ob Sie etwas kühlen oder wärem wollen - mit einem Kirschkernkissen ist das alles kein Problem. Im Gegensatz zu einer Wärmflasche, die platzen kann - oder man verbrennt sich durch das zu heisse Wasser - gibt ein Kirschkernkissen die Wärme gleichmässig ab.

Kirschkerne sind ein reines Naturprodukt. Da sie schon in der Natur Einflüssen wie Hitze, Kälte, Trockenheit und Feuchtigkeit ausgesetzt sind - sind Sie für die Verwendung in Wärmekissen bestens geeignet - das Endprodukt ist unser Kirschkernkissen.

Durch diese tollen Eigenschaften ist das Kirschkernkissen vielfältig einsetzbar.

Als Wärmespeicher:

Legen Sie Ihr Kirschkernkissen auf den Kachelofen zum Aufwärmen oder für 10 bis 15 Minuten in den Backofen bei 100°.

Soll es mal schnell gehen, legen Sie Ihr Kirschkernkissen einfach je nach Grö?e 1 bis 3 Minuten in die Mikrowelle.

Als Kälte-Speicher:

Einfach das Kirschkernkissen für ca. 45 min ind den Kühl- oder Gefrierschrank legen.

Einsatzmöglichkeiten der Kirschkernkissen:

Nackenverspannungen - warmes Kirschkernkissen

akute Kopfschmerzen - normale Temperatur - durch massierende Bewegungen mit dem Kissen fördern sie die Durchblutung und lindern in vielen Fällen die Kopfschmerzen.

Bauchschmerzen - insbesondere bei Säuglingen mit Koliken oder bei kleinen kindern sehr hilfreich - warmes Kirschkernkissen

Einfach zum Wohlfühlen - warmes Kirschkernkissen.

Rückenschmerzen - warmes Kirschkernkissen

Verstauchungen und Prellungen - gekühltes Kirschkernkissen

Am Besten hat man gleich mehrere Grössen an Kirschkernkissen daheim - es gibt so tolle Formen, dass sie auch - wenn einmal nicht gebraucht - noch als Deko-Kissen ihren Dienst tun.





Verantwortlich für diesen Text ist der jeweilige Autor.